Städtetrip in die Steiermark: Graz-Tipps

Städtetrip in die Steiermark: Graz-Tipps

Städtetrip in die Steiermark: Sehenswürdigkeiten & Restaurant-Empfehlungen in Graz

Panoramablick über die roten Dächer von Graz

Hinweis: Meine Texte können Werbung zu meinen Produkten oder auch Werbe-Links (*) zu Produkten enthalten, die ich empfehlen kann.

Mit Bergen, Wälder und Weinreben ist die Steiermark das wohl vielseitigste Bundesland in Österreich oder einfach gesagt, das grüne Herz Österreichs. In der Steiermark findest Du die zweitgrößte Stadt Österreichs: Graz – auch als hippe Universitätsstadt bekannt. 

Die steirische Landeshauptstadt ist aber viel mehr als das. Graz hat eine schöne, teils sehr verwinkelte Altstadt und außerdem ein paar sehr fotogene Wahrzeichen.

Rathaus in Graz

Hotel-Empfehlung in Graz

Das Grand Hotel Wiesler* ist ein stylishes Boutique-Hotel in Graz und super zentral gelegen.

Das gesamte Hotel ist mit sehr viel Liebe zum Detail und unterschiedlichen Stilen eingerichtet. Die Waschbecken in den Zimmern kommen beispielsweise aus Mexiko.

Hotelzimmer im Grand Hotel Wiesler in Graz
Bar im Grand Hotel Wiesler in Graz
Waschbecken im Grand Hotel Wiesler in Graz
Restaurant im Grand Hotel Wiesler in Graz

Sehenswürdigkeiten

Murinsel mit Café
Die sogenannte Murinsel „schwimmt“ mitten auf der Mur und beherbergt ein kleines Café. Die Stahl-Plattform ist von beiden Seiten der Mur über einen Steg zu erreichen und kann dadurch auch als Brücke genutzt werden. Als Graz vor einigen Jahren Kulturhauptstadt war, wurde die Murinsel errichtet.

Schlossberg und Uhrturm
Der Grazer Uhrturm ist das Wahrzeichen von Graz. Er steht auf dem Schlossberg und ist von vielen Plätzen in Graz zu sehen.
Von der Altstadt aus kannst Du den Uhrturm bequem in ca. 15 Gehminuten erreichen.
Wir haben uns für den Aufstieg einen der Wanderwege durch den Park entschieden und für den Abstieg die Treppen des Felsensteigs (260 Stufen), die auf dem Schlossbergplatz enden.
Der kurze anstrengende Anstieg wird mit einem herrlichen Panoramablick über Graz belohnt. Wer es bequemer mag, kann die Schlossbergbahn (eine Standseilbahn) oder aber den gläsernen Schlossberglift nutzen.

Herrengasse und Hauptplatz
Vom Hauptplatz im Zentrum der Altstadt kannst Du die Herrengasse entlang spazieren, die wichtigste Einkaufsmeile im Zentrum von Graz. In dieser Gasse gibt es einige wunderschöne Gebäude.
Eins der schönsten Gebäude auf dem Hauptplatz in Graz ist das Rathaus. Da auf dem Hauptplatz durch Kirmes-Buden und die Straßenbahnen immer einiges los ist, geht das harmonische Flair etwas verloren, aber dennoch ist der Hauptplatz absolut sehenswert.

Augartenbucht
Die Augartenbucht ist eine wahre Freizeitoase am Wasser. Für alle, die Erholung am Wasser suchen, stellt sie eine großzügige Anbindung des Augartens an die Mur dar.

Kunsthaus Graz
Das modernste Wahrzeichen in Graz ist das auffälligste Bauwerk der Stadt. Diese ungewöhnliche Bauweise ist beabsichtigt und hebt sich bewusst von den roten Dächern von Graz ab. Im Kunsthaus Graz gibt es immer wechselnde internationale Kunstausstellungen. Für einen Tisch im Restaurant ist eine Reservierung definitiv von Vorteil.

Murinsel in Graz
Steg zum Café auf der Murinsel in Graz
Uhrturm in Graz
Treppen zum Schlossberg in Graz
Springbrunnen in Graz
Rathaus am Hauptplatz in Graz

Restaurants & Cafés

Das Café Promenade
Das Café lädt mit seinem modernen und zugleich eleganten Kaffeehausambiente zum herrlichen Frühstück ein. Ab Mittag kommen leckere Tapas dazu und abends gibt es an der Bar eine große Auswahl an Getränken.

Die Goldene Banane
Ein Fast Food-Restaurant auf Höchstniveu – das sagt das Restaurant über sich. Und wir können sagen, es stimmt. In südamerikanischen Tex-Mex-Küche der Goldenen Banane ist alles hausgemacht und unser Burger und die Bowl waren absolut Weltklasse. Die vielen Edisson-Leuchten und die kreativen Tapeten sorgen für eine Wohnzimmeratmosphäre und die fast raumhohen Rundbogenfenster, in denen sich Nischenplätze befinden, laden ein, um zu bleiben.

Tribeka
Ein paar Schritte vom Hoteleingang entfernt, befindet sich einer der vier Triebka-Standorte. Der Slogan lautet: “Trink besseren Kaffee” und wir sagen, der Kaffee schmeckt dort wirklich gut. Ein idealer Ort für eine Kaffeepause oder den ersten Kaffee am Morgen.

Kaffee im Café Promenade in Graz
Restaurant Die Goldene Banane in Graz
Frühstück im Café Promenade in Graz
Abendessen im Restaurant Die Goldene Banane in Graz

Was Dich noch interessieren könnte:

Städtetrip in die Steiermark: Graz-Tipps

Städtetrip in die Steiermark: Graz-Tipps

Mit Bergen, Wälder und Weinreben ist die Steiermark das wohl vielseitigste Bundesland in Österreich oder einfach gesagt, das grüne Herz Österreichs. In der Steiermark findest Du die zweitgrößte Stadt Österreichs: Graz – auch als hippe Universitätsstadt bekannt.

Die steirische Landeshauptstadt ist aber viel mehr als das. Graz hat eine schöne, teils sehr verwinkelte Altstadt und außerdem ein paar sehr fotogene Wahrzeichen.

mehr lesen
Empfehlung für ein Reset-Wochenende in Tirol: Seefeld

Empfehlung für ein Reset-Wochenende in Tirol: Seefeld

Ein paar Tage, um den Kopf freizubekommen. Ein Wochenende zum Erholen und Kraft tanken. Das haben wir in Seefeld gemacht. Einem wunderschönen kleinen Ort in den Alpen Tirols.
Egal zu welcher Jahreszeit oder was du unternehmen möchtest, Seefeld hat so einiges zu bieten. Wir würden jederzeit wieder dorthin für ein Wellness-Wochenende oder als Zwischenstopp bei einer längeren Reise Richtung Südeuropa.

mehr lesen
Herbstzauber in Wien: Sehenswürdigkeiten & Tipps

Herbstzauber in Wien: Sehenswürdigkeiten & Tipps

Frühstück in hippen Cafés, Spaziergänge durch wunderschöne Parks, Sightseeing von kulturellen Stadtbezirken und Gebäuden oder Wien von oben mit einem köstlichen Cocktail in der Hand.

Wien ist eine der schönsten Großstädte mit einem besonderen Flair. Für Deinen nächsten Städtetrip in die österreichische Hauptstadt findest Du in diesem Blogbeitrag alle Tipps und meine liebsten Orte. Mit diesem City-Guide wird Deine Reise nach Wien zu einer ganz Besonderen.

mehr lesen

Empfehlung für ein Reset-Wochenende in Tirol: Seefeld

Empfehlung für ein Reset-Wochenende in Tirol: Seefeld

Empfehlung für ein Reset-Wochenende in Tirol: Seefeld

Kaltwassersee in Seefeld

Hinweis: Meine Texte können Werbung zu meinen Produkten oder auch Werbe-Links (*) zu Produkten enthalten, die ich empfehlen kann.

Ein paar Tage, um den Kopf freizubekommen. Ein Wochenende zum Erholen und Kraft tanken. Das haben wir in Seefeld gemacht. Einem wunderschönen kleinen Ort in den Alpen Tirols.

Egal zu welcher Jahreszeit oder was Du auch unternehmen möchtest, Seefeld hat so einiges zu bieten. Wir würden jederzeit wieder dorthin für ein Wellness-Wochenende oder als Zwischenstopp bei einer längeren Reise Richtung Südeuropa.

Luftaufnahme Kaltwassersee in Seefeld

Unser Hotel - ein Zuhause auf Zeit

Total spontan haben wir bei Familie Hundsbichler angerufen und noch am gleichen Tag haben wir im Boutiquehotel St. Georg in Seefeld* eingecheckt. Wir haben uns von Anfang an superwohl gefühlt und wir wurden herzlich empfangen.

In unserem Doppelzimmer „Deluxe“ mit Bergblick haben wir uns sofort wie zuhause gefühlt.
Jeden Tag haben wir uns auf das liebevoll hergerichtete Frühstücksbuffet gefreut, das mit sorgfältig ausgewählten Besonderheiten geschmückt war. Noch im September haben wir die Sonnenterrasse genossen und auch der typisch österreichische und zugleich moderne Frühstücksraum lädt ein, zu bleiben.

Abends haben wir den Tag am Indoor-Pool und mit einem Saunagang ausklingen lassen. Eine Massage hatten wir auch noch gebucht, um richtig zu entspannen.

Hotel St. Georg Doppelzimmer Deluxe
Hotel St. Georg Doppelzimmer Deluxe mit Ercker
Hotel St. Georg Doppelzimmer Deluxe
Hotel St. Georg Indoor-Pool
Hotel St. Georg Doppelzimmer Deluxe
Hotel St. Georg Ruhebereich
Hotel St. Georg Doppelzimmer Deluxe
Hotel St. Georg Indoor-Pool

Unternehmungen

Mit E-Bikes die Umgebung erkunden

Wir haben die zwei zur Verfügung stehenden E-Bikes des Hotels St. Georg ausgeliehen. Besonders die Leutascher Geisterklamm und der Wasserfallsteig sind großartige Ziele für eine Radtour.

Mit der Standseilbahn oder zu Fuß zur Rosshütte und dem Kaltwassersee

Der Kaltwassersee hat eine wunderschöne klare blaue Farbe, in der sich die Berge spiegeln. Dort oder in den Liegen vor der Rosshütte lässt sich die Aussicht in der Sonne genießen. Von der Rosshütte geht es weiter zur Seefelder Jochbahn oder der Bergstation Härmelekopfbahn.

Durch die Altstadt schlendern

Mitten in Seefeld verzaubert das Dorfzentrum. Im Herbst haben noch so viele Farben geblüht und kleine Läden locken mit tirolerischen Spezialitäten.

Ausflug nach Innsbruck

Wer mehr Zeit mitbringt, ist mit dem Auto innerhalb von 30 Minuten in der schönen Stadt Innsbruck und kann dort einen abwechslungsreichen Tagesausflug verbringen.

Wintersport

Seefeld ist für seine Langlaufloipen bekannt und die umliegenden Skipisten sind für alle geeignet – Anfänger ebenso wie den Profi. Das Olympia Sportzentrum bietet Eisstockbahnen und eine Kunst- sowie eine Natureisbahn zum Eislaufen.

Kaltwassersee in Seefeld
Aussicht von der Rosshütte
Wanderschilder
Hotel St. Georg E-Bike
Tal- und Bergsicht
Seifenmanufaktur in Seefeld
Aussicht aus der Standseilbahn
Kaltwassersee in Seefeld
Zugspitze
Altstadt Seefeld
Dorfzentrum Seefeld

Restaurants

Woods Seefeld – Kitchen & Bar

Das „internationale Wohnzimmer Seefelds“ empfängt einen rund um die Uhr im Restaurant oder an der stylishen Bar. Für einen guten Start in den Tag ist die Panoramabar oder Sonnenterrasse perfekt.

Waldgasthaus Triendlsäge

Leicht zu erreichen und „echt tirolerisch“ lässt es sich in der Triendlsäge genießen. Wir haben klassisch den karamellisierten Kaiserschmarrn bestellt, serviert auf dem Holzbrett.

Burger im Woods Seefeld
Karamellisierter Kaiserschmarn im Waldhaus Triendlsäge
Waldhaus Triendlsäge

Was Dich noch interessieren könnte:

Städtetrip in die Steiermark: Graz-Tipps

Städtetrip in die Steiermark: Graz-Tipps

Mit Bergen, Wälder und Weinreben ist die Steiermark das wohl vielseitigste Bundesland in Österreich oder einfach gesagt, das grüne Herz Österreichs. In der Steiermark findest Du die zweitgrößte Stadt Österreichs: Graz – auch als hippe Universitätsstadt bekannt.

Die steirische Landeshauptstadt ist aber viel mehr als das. Graz hat eine schöne, teils sehr verwinkelte Altstadt und außerdem ein paar sehr fotogene Wahrzeichen.

mehr lesen
Empfehlung für ein Reset-Wochenende in Tirol: Seefeld

Empfehlung für ein Reset-Wochenende in Tirol: Seefeld

Ein paar Tage, um den Kopf freizubekommen. Ein Wochenende zum Erholen und Kraft tanken. Das haben wir in Seefeld gemacht. Einem wunderschönen kleinen Ort in den Alpen Tirols.
Egal zu welcher Jahreszeit oder was du unternehmen möchtest, Seefeld hat so einiges zu bieten. Wir würden jederzeit wieder dorthin für ein Wellness-Wochenende oder als Zwischenstopp bei einer längeren Reise Richtung Südeuropa.

mehr lesen
Herbstzauber in Wien: Sehenswürdigkeiten & Tipps

Herbstzauber in Wien: Sehenswürdigkeiten & Tipps

Frühstück in hippen Cafés, Spaziergänge durch wunderschöne Parks, Sightseeing von kulturellen Stadtbezirken und Gebäuden oder Wien von oben mit einem köstlichen Cocktail in der Hand.

Wien ist eine der schönsten Großstädte mit einem besonderen Flair. Für Deinen nächsten Städtetrip in die österreichische Hauptstadt findest Du in diesem Blogbeitrag alle Tipps und meine liebsten Orte. Mit diesem City-Guide wird Deine Reise nach Wien zu einer ganz Besonderen.

mehr lesen

Herbstzauber in Wien: Sehenswürdigkeiten & Tipps

Herbstzauber in Wien: Sehenswürdigkeiten & Tipps

Herbstzauber in Wien: Sehenswürdigkeiten & Tipps

Wiener Staatsoper

Hinweis: Meine Texte können Werbung zu meinen Produkten oder auch Werbe-Links (*) zu Produkten enthalten, die ich empfehlen kann.

Frühstück in hippen Cafés, Spaziergänge durch wunderschöne Parks, Sightseeing von kulturellen Stadtbezirken und Gebäuden oder Wien von oben mit einem köstlichen Cocktail in der Hand.

Wien ist eine der schönsten Großstädte mit einem besonderen Flair. Für Deinen nächsten Städtetrip in die österreichische Hauptstadt findest Du in diesem Blogbeitrag alle Tipps und meine liebsten Orte. Mit diesem City-Guide wird Deine Reise nach Wien zu einer ganz Besonderen.

Ausblick über den Dächern Wiens bei Nacht

Das beste Essen in hippen Cafés und schicken Restaurants

Die Waldemar Tagesbar – gleich neben dem Schlosspark Schönbrunn gelegen, egal ob zum Frühstück, Mittagessen oder Kaffeenachmittag immer einen Besuch wert (am besten mit Reservierungen).

Le Burger – davon gibt es gleich mehrere in Wien, wenn Du auf Burger stehst, kommst Du hier auf den Geschmack, auch als Vegetarier wird man hier fündig.

Brandauer Rooftop – im 5. Stock des Gerngross in Wien Mariahilf mit Blick auf das Haus des Meeres und die Shopping-Meile.

Burggasse 24 Café – wie der Name schon sagt, findest Du das Café in der Burggasse 24 hinter dem dazugehörigen kleinen Klamottenladen.

Santos Mexican Grill & Bar – richtig gutes mexikanisches Essen & Drinks zur Happy Hour gibt es im Santos; wir haben abends mit Ach und Krach noch einen Tisch ergattern können.

Café Ritter – so habe ich mir Wien vorgestellt; das Café Ritter verkörpert das typische Bild, das ich von Wien im Kopf hatte.

Vapiano – dort kannst Du die gute typisch italienische Küche genießen und Dein Menü ganz nach Deinen Wünschen zusammenstellen.

Bio Café Blütezeit – nicht weit vom Donaukanal entfernt findest Du am Straßeneck das Café Blütezeit; dieses kleine hippe Café haben wir rein zufällig entdeckt und aufgrund der wenigen Plätze grade noch einen Tisch für’s Frühstück bekommen. Nächstes Mal auf jeden Fall mit Reservierung.

Swings Kitchen (vegan) – die Straße runter vom Café Blütezeit gibt es eins der Swings Kitchen Restaurants. Vegane Küche zum Feinsten! Davon gibt es auch mehrere Standorte.

360 Grad Ocean Sky Bar – im obersten Stock des Haus des Meeres findest Du das Rooftop Restaurant. Wir haben von dort oben die Aussicht über Wien mit einem Drink genossen.

Mittagessen in der Waldemar Tagesbar in Wien
Frühstück in der Waldemar Tagesbar
Restaurant Le Burger in Wien
Mexikanisches Abendsessen im Santos Grill & Bar in Wien
Frühstück im Bio Café Blütezeit in Wien
Rooftop Bar Brandauer in Wien
Drinks im Santos Mexican Bar & Grill Restaurant in Wien
Coffee Shop Café Blütezeit in Wien
Frühstück im Café Burggasse 24 in Wien
Kaffee im Café Ritter in Wien

Unternehmungen & Sehenswürdigkeiten

Solltest Du mehrere Tage in Wien verbringen und Dir viele bekannte Sehenswürdigkeiten anschauen wollen, dann schau Dir auf jeden Fall den Vienna Pass an. Alternativ gibt es noch die Vienna City Card für kürzere Aufenthalte.

Schloss Schönbrunn – eins der Top-Sehenswürdigkeiten Wiens ist das Schloss Schönbrunn mit dem zugehörigen Schlossgraten. Im Schlossgarten gibt es noch vieles mehr anzuschauen, aber auch allein für einen Spazierganz ist der Park wunderschön.

Volksgarten Wien – das Gleiche gilt für den Volksgarten mitten in Wien nicht weit vielen schönen und wichtigen Gebäuden entfernt, die es sich anzuschauen lohnt.

  • Rathausplatz
  • Burgtheater
  • Hofburg
  • Justizpalast
  • Parlament

Wiener Staatsoper – vom Albertina Museum, dem berühmten Kunstmuseum Wiens, aus hast Du einen perfekten Blick auf die Wiener Staatsoper, der sich super zum Bilder machen eignet.

Stephansdom & Michaelerplatz – im Bezirk „Innere Stadt“ befindet sich der Stephansdom, absolutes Wahrzeichen Wiens und der Michaelerplatz; dort gibt es Unteranderem einige historische Ausgrabungen zu sehen.

Wiener Riesenrad & Prater – eine Fahrt mit dem Wiener Riesenrad gehört bei einem Besuch in Wien einfach dazu. Und als eine schlecht Wetter-Alternative dient der Prater mit seinen vielen Attraktionen.

E-Scooter – überall in Wien verteilt wirst Du verschiedenste E-Scooter stehen sehen. Wenn Du Dich für eine Marke entschieden hast, holst Du Dir kostenlos die App, registrierst Dich, scannst den QR-Code und let’s go! Macht wirklichen Spaß und um schnell mal eine weitere Strecke quer durch Wien zu kommen, ideal.

Schloss Schönbrunn in Wien
Schlosspark Schönbrunn in Wien
Rathaus in Wien
Volksgarten in Wien
Burgtheater in Wien
Hofburg in Wien
Justizpalast in Wien
Wiener Staatsoper
Wiens Wahrzeichen - Stephansdom
Wiener Riesenrad
Parlament Gebäude in Wien
Kunstmuseum Albertina in Wien
Stephansdom in Wien

Übernachten in Wien

Wir haben einen Tag vor unserer Anreise gebucht, daher war unser Wunschhotel bereits ausgebucht, aber unsere Wahl auf das zentral gelegene Fleming’s Conference Hotel* haben wir keines Wegs bereut.

Hotelzimmer im Fleming's Conference Hotel in Wien
Badezimmer im Fleming's Conference Hotel in Wien
Hotelzimmer im Fleming's Conference Hotel in Wien

Was Dich noch interessieren könnte:

Städtetrip in die Steiermark: Graz-Tipps

Städtetrip in die Steiermark: Graz-Tipps

Mit Bergen, Wälder und Weinreben ist die Steiermark das wohl vielseitigste Bundesland in Österreich oder einfach gesagt, das grüne Herz Österreichs. In der Steiermark findest Du die zweitgrößte Stadt Österreichs: Graz – auch als hippe Universitätsstadt bekannt.

Die steirische Landeshauptstadt ist aber viel mehr als das. Graz hat eine schöne, teils sehr verwinkelte Altstadt und außerdem ein paar sehr fotogene Wahrzeichen.

mehr lesen
Empfehlung für ein Reset-Wochenende in Tirol: Seefeld

Empfehlung für ein Reset-Wochenende in Tirol: Seefeld

Ein paar Tage, um den Kopf freizubekommen. Ein Wochenende zum Erholen und Kraft tanken. Das haben wir in Seefeld gemacht. Einem wunderschönen kleinen Ort in den Alpen Tirols.
Egal zu welcher Jahreszeit oder was du unternehmen möchtest, Seefeld hat so einiges zu bieten. Wir würden jederzeit wieder dorthin für ein Wellness-Wochenende oder als Zwischenstopp bei einer längeren Reise Richtung Südeuropa.

mehr lesen
Herbstzauber in Wien: Sehenswürdigkeiten & Tipps

Herbstzauber in Wien: Sehenswürdigkeiten & Tipps

Frühstück in hippen Cafés, Spaziergänge durch wunderschöne Parks, Sightseeing von kulturellen Stadtbezirken und Gebäuden oder Wien von oben mit einem köstlichen Cocktail in der Hand.

Wien ist eine der schönsten Großstädte mit einem besonderen Flair. Für Deinen nächsten Städtetrip in die österreichische Hauptstadt findest Du in diesem Blogbeitrag alle Tipps und meine liebsten Orte. Mit diesem City-Guide wird Deine Reise nach Wien zu einer ganz Besonderen.

mehr lesen

Phuket Guide: Tipps für Thailands größte Insel

Phuket Guide: Tipps für Thailands größte Insel

Phuket Guide: Tipps für Thailands größte Insel

202003-phuket-thailand-yacht-trip-ocean

Hinweis: Meine Texte können Werbung zu meinen Produkten oder auch Werbe-Links (*) zu Produkten enthalten, die ich empfehlen kann.

Phuket ist ein wahnsinniger Touristenmagnet. Die größte Insel Thailands hat für jeden etwas zu bieten. Aus Erfahrung empfehle ich Dir aber nicht zu lange zu bleiben, trotzdem gebe ich Dir einige Ideen an die Hand, damit Dir während Deines Aufenthalts nicht langweilig wird.

Old Town Phuket

Old Town Phuket ist Fotomotiv schlecht hin. Überall findest Du bunte Häuser und tolle Street Art. Zum Durchschlendern ist The Walking Street optimal. Fußläufig erreichst Du alles was es für einen Tag braucht. Ganz in der Nähe lässt Du Dich am besten im Kim’s Massage & Spa 5* verwöhnen. Nicht weit davon gibt es ein super leckeres Street Food Restaurant. Ich verlink Dir alles unten in der Karte, dass Du Dir die Tipps gleich speichern kannst bzw. sie leichter findest.

202003-phuket-tahiland-old-town-blue-building
20200304_phuket_old_town_colorful_houses_copyright_lisawalls-min-1536x2048

Bootstour zum Nationalpark und dem James Bond Felsen

Was bei Deinem Besuch in Phuket auf gar keinen Fall fehlen sollte, ist eine Bootstour auf die umliegenden kleinen Inseln. Beispielsweise unternimmst Du einen Trip zum Ao Phang-nga Nationalpark und lässt Dich dort mit dem Kayak durch die Höhlen und nahe an die James Bond Insel fahren.

202003-phuket-thailand-james-bond-island
20200305-phuket-thailand-national-park-kayak-tour

Bootstour zu Koh Phi Phi

Für einen längeren Ausflug empfehle ich Dir einen Besuch auf den Phi Phi Inseln. Besonders dem Monkey Beach. Dort gibt es wie der Name schon sagt, viele Affen. Der Sand am Monkey Beach ist aber dazu noch so weich wie Mehl. Ich sage Dir, ich hatte noch nie so weichen Sand unter meinen Füßen. Das Wasser eignet sich auch super zum Schnorcheln oder um sich mit einem Paddleboard zu versuchen.

202003-phuket-thailand-the-beach

Monkey Hill Viewpoint

Nahe von Phuket Town liegt der Monkey Hill mit Aussichtsplattform. Ja, ich bin etwas Affeninfiziert, weil die aber auch einfach zu süß sind. Bis 10 Uhr morgens kannst Du mit dem Roller bis nach oben fahren, danach musst Du unten parken und kannst an den Affen vorbeilaufen. Ich empfehle Dir auf jeden Fall vor 11 Uhr herzukommen, da zu dieser Zeit noch am wenigsten los ist.

Zudem kommen danach viele Besucher die Futter für die Tiere kaufen und dann wird es doch etwas chaotisch. Oft wissen die Affen dann nämlich nicht, wer jetzt Futter hat und wer nicht, aber sie werden sehr zutrauliche und springen dann auch gerne an einem hoch.

Falls Du also ein cooles Bild mit einem kleinen Affen möchtest, dann sei bitte so vernünftig und anständig, die Tiere nicht zu provozieren indem Du das Futter extra hochhältst oder es ihnen ewig nicht gibt’s. Die Affen können schließlich auch anders.  

20200308-phuket-thailand-monkey-hill
20200307-phuket-thailand-sunset-bar

Kata Beach & Sunset Bar Mahasamutr

Im Südwesten liegt der Kata Beach mit Tourishoppingmeile und super Street Food. Etwas weiter in den Süden findest Du die super coole Sunset Bar Mahasamutr* mit fantastischem Essen und Drinks in der Du einen schönen Sonnenuntergang bewundern kannst.

20200309-phuket-thailand-dinner-grill-smores

Central Phuket

Für etwas Shopping, einen guten Kaffee und ein tolles Abendessenerlebnis schaust Du mal im Central Phuket vorbei. An Shoppingmöglichkeiten fehlt es keineswegs. Im Public House an der Bambusbar Bamboo Bar & Grill* gibt’s den leckersten Kaffee und erfrischende Drinks.

Zum Abendessen ein All you can eat Buffet am Grill? Dann auf zum Sukishi Restaurant*. Dort kannst Du aus verschiedenen Buffet Varianten wählen. Dein Essen kannst Du direkt an Deinem Tisch grillen. Ich empfehle als Dessert Marshmallows mit Schokosoße.

20200304-dcondo-mine-pool-phuket-thailand

Dcondo Mine

Wieder einmal hatten wir ein Airbnb* in einem Dcondo Mine in Kathu. Auf jeden Falls ist es wieder sehr zu empfehlen. Der Pool ist noch größer und verfügt über ein kleines Café, die Lage ist optimal, es gibt wieder die Möglichkeit zu waschen und in unserer Buchung war noch ein kostenloser Roller dabei.

Der war zudem der beste, den wir in den vier Wochen Thailand hatten. Und apropos Roller, das Auftanken hat uns wieder nur 60 Thb gekostet. Mit dem Roller bist Du am besten durch Phuket unterwegs, weil der Verkehr es wirklich in sich hat, aber mit der Zeit gewöhnst Du Dich dran.

Was Dich noch interessieren könnte:

Phuket Guide: Tipps für Thailands größte Insel

Phuket Guide: Tipps für Thailands größte Insel

Phuket ist ein wahnsinniger Touristenmagnet. Die größte Insel Thailands hat für jeden etwas zu bieten. Aus Erfahrung empfehle ich Dir aber nicht zu lange zu bleiben, trotzdem gebe ich Dir einige Ideen an die Hand, damit Dir während Deines Aufenthalts nicht langweilig wird.

mehr lesen
Chiang Mai & Chiang Rai: Die besten Tipps für den grünen Norden Thailands

Chiang Mai & Chiang Rai: Die besten Tipps für den grünen Norden Thailands

Chiang Mai & Chiang Rai: Die besten Tipps für den grünen Norden Thailands

20200222-chiang-mai-thailand-bridge-nature

Hinweis: Meine Texte können Werbung zu meinen Produkten oder auch Werbe-Links (*) zu Produkten enthalten, die ich empfehlen kann.

Im wunderschönen Norden Thailands haben wir fünf wunderbare und spannende Tage in Chiang Mai verbracht. Außerdem sind wir noch einen Tag nach Chiang Rai gefahren.
Für Deinen unvergesslichen Trip habe ich meine Highlights hier für Dich gesammelt, die Du Dir nicht entgehen lassen solltest.

Buak Hard Public Park

Im wunderschönen und detailliert dekorierten Buak Hard Public Park ist es optimal, um zu entspannen und dem stressigen Alltag zu entkommen. Als wir vor Ort waren wurde der Park erst für das Flower Festival 2020 in neuen Glanz versetzt.

20200219-chiang-mai-thailand-buak-hard-public-park
20200219-chiang-mai-thailand-buak-hard-public-park-flower-elephants

Elephant Nature Park / Asian Elephant Refuge

Für ein aufregendes Erlebnis, das Zoobesuche langweilig werden lässt, gehst Du am besten in einen Elephant Nature Park*. Wir haben einen Tag mit drei Elefanten verbracht. Die Tiere wurden aus Gefangenschaft und vor Missbraucht gerettet. Wenn Du mehr über diese Erfahrung wissen willst, les unbedingt den Beitrag dazu, indem ich berichte wie unser Tag mit 3 Elefanten Damen war.

20200220-chiang-mai-thailand-elephant-nature-park-bathing-elephants

Wat Phra That Doi Kham

Für einen längeren Ausflug empfehle ich Dir einen Besuch auf den Phi Phi Inseln. Besonders dem Monkey Beach. Dort gibt es wie der Name schon sagt, viele Affen. Der Sand am Monkey Beach ist aber dazu noch so weich wie Mehl. Ich sage Dir, ich hatte noch nie so weichen Sand unter meinen Füßen. Das Wasser eignet sich auch super zum Schnorcheln oder um sich mit einem Paddleboard zu versuchen.

20200222-chiang-mai-thailand-laying-big-buddha
20200222-chiang-mai-thailnd-temple-elephant

Pha Lat Temple

Versteckt auf einem Berg nicht weit vom Dcondo Campus Resort entfernt liegt der Pha Lat Temple. An diesem doch riesigen und friedlichen Ort lässt sich schnell die Zeit vergessen.

20200222-chiang-mai-thailand-pha-lat-temple-stairs
20200222-chiang-mai-thailand-huay-kaew-waterfall

Das beste Essen in Chiang Mai

1. Passion Project Café
Einer meiner neuen Lieblingsorte ist das Passion Project Café*. Dort gibt es super guten Kaffee, leckeres Frühstück, kostenloses Wasser, freies WLAN und die Möglichkeit seine Elektrogeräte zu laden. Zudem ist die Stimmung dort fantastisch.

2. Smile Lanna Café
Gegenüber vom Buak Hard Public Park, auf der anderen Straßenseite tauchst Du im Smile Lanna Café* in eine andere Welt ein. Auf der Terrasse, unter der ein Bach entlang fließt, genießt Du an heißen Tagen erfrischende Fruchtsäfte oder Eiskaffees.

3. Coffee Telling
Das Coffee Telling* versteckt sich in einer kleinen Seitenstraße mitten in Chiang Mai. Wenn Du ein Coffeelover bist, dann wirst Du es hier lieben. Der Besitzer ist super lieb und freut sich über jeden Gast.

4. Yindee Café am Ang Kaew See
Nicht weit von der Unterkunft liegt der Ang Kaew See*. Dort gibt es das kleine Yindee Café* mit freiem WLAN, kostenlosem Wasser und leckeren Snacks mit Blick auf den See.

5. Think Park Night Market
Für einen sehr lohnenswerten Night Market mit super Street Food Ständen und einer chilligen Bar, bei der man exklusive Drinks bekommt, gehst Du zum Think Park. In der MALT Bar kann ich den Hawaii Goodbye herzlich empfehlen.

20200224-chiang-mai-thailand-passion-project-breakfast
20200219-chiang-mai-thailand-smile-lanna-coffee-outside

Übernachten in Chiang Mai

Unser Airbnb lag zwar etwas außerhalb, aber dennoch in einer super Lage. Im Dcondo Campus Resort* gibt es einen Pool, die Möglichkeit zu waschen, einen doppelten Security Check-in und die Straße runter Richtung Stadt ist nachts einiges los.

In der Suthep Alley ist ein Besuch beim Stand Meshiyasan Pflicht. Dort gibt es unfassbar leckeres Essen und gleich nebenan einen kleinen Wagen mit frischen Früchten, die Du auch als Säfte bestellen kannst.

20200219-dcondo-campus-resort-chiang-mai-thailand

Fortbewegung in Chiang Mai

Mr. Mechanic Shop No. 1

In der Stadt bist Du am leichtesten mit dem Roller unterwegs. Beim Mr. Mechanic Shop No. 1* bekommst Du für 250 Thb/Tag einen anständigen Roller, mit dem Du auch gut mal in die Berge fahren kannst. Nach zwei Tagen on tour haben wir für umgerechnet drei Euro den Roller wieder vollgetankt.

Budgetcatcher Rent A Car

Für einen weiter entfernten Ausflug mietest Du Dir am praktischten einen Leihwagen. Wir haben super spontan bei Budgetcatcher* einen Wagen gemietet. Die Sicherheitsrücklage ist bar möglich. Der Service ist super, alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und sprechen gutes Englisch.

Volltanken hat uns nach mehr als 400 km umgerechnet gute 20€ gekostet. 

Tempelstadt Chiang Rai

20200223-chiang-rai-thailand-white-temple

Weißer Tempel – Wat Rong Khun

Der thailändischen Künstler Chalermchai Kositpipat hat den weißen Tempel erschaffen. Mit dem Bau hat er sich selbst ein Denkmal gesetzt und seiner Heimatstadt ein einzigartiges Geschenk gemacht.

Obwohl der Wat Rong Khun bereits großartig aussieht, ist er noch lange nicht fertig. Gerade mal etwa 20 Prozent der geplanten Anlage sind bislang gebaut und seine komplette Pracht soll der Weiße Tempel wohl erst 2070 erreichen.

2014 hat ein Erdbeben dem Wat Rong Khun schwer zugesetzt und kurzzeitig stand sogar ein kompletter Abriss zur Debatte. Glücklicherweise wurde die Grundstruktur des Tempels nicht beschädigt und mittlerweile sind die meisten Schäden behoben.

20200223-chiang-rai-thailand-gold-temple

Goldener Tempel

Direkt neben dem Weißen Tempel strahlt in glänzendem Gold ein Gebäude für einen großen Ganesha. Damit macht der neue Teil der Anlage dem strahlendem Weiß Konkurrenz.

20200223-chiang-rai-thailand-blue-temple

Blauer Tempel – Wat Rong Suea Ten

Wat Rong Suea Ten bedeutet „Haus des tanzenden Tigers“. Die Tiger gibt es dort natürlich nicht mehr, aber der Name erinnert an die Tiere, die früher nördlich von Chiang Rai am Kok River herumwandert sind.

Kokosnusseis und Kaffeepantagen

Für weitere beeindruckende Tempel sind wir für einen Tag nach Chiang Rai, also noch weiter in den Norden gefahren. Die Fahrt von drei Stunden würde ich mir ein zweites Mal nicht an tun, sondern dort gleich einen Zwischenstopp von ein paar Tagen einlegen. Wir haben drei einfarbige Tempel besucht, unglaublich leckeres Kokosnuss-Eis genossen und in einer Kaffeeplantage zu Mittag gegessen.

202002-chiang-rai-blue-temple-coconut-ice-cream
20200223-coffee-making-chiang-rai-thailand
20200223-chiang-rai-thailand-akha-mino-coffee

Was Dich noch interessieren könnte:

Phuket Guide: Tipps für Thailands größte Insel

Phuket Guide: Tipps für Thailands größte Insel

Phuket ist ein wahnsinniger Touristenmagnet. Die größte Insel Thailands hat für jeden etwas zu bieten. Aus Erfahrung empfehle ich Dir aber nicht zu lange zu bleiben, trotzdem gebe ich Dir einige Ideen an die Hand, damit Dir während Deines Aufenthalts nicht langweilig wird.

mehr lesen

3 Tage in Bangkok: Sehenswürdigkeiten & Tipps

3 Tage in Bangkok: Sehenswürdigkeiten & Tipps

3 Tage in Bangkok: Sehenswürdigkeiten & Tipps

202002-bangkok-thailand-sunset-view-skyline

Hinweis: Meine Texte können Werbung zu meinen Produkten oder auch Werbe-Links (*) zu Produkten enthalten, die ich empfehlen kann.

Großstadt Feeling pur und ein Nachtleben der anderen Art. In der Metropole Bangkok ladest Du sicher auch einmal während einer Reise nach bzw. durch Thailand. Auch wir haben unsere 4-wöchige Reise durch Thailand in Bangkok gestartet.

Nur für Dich sind hier meine Highlights, die Du bei Deinem Städtetrip durch Bangkok nicht verpassen solltest.

Skywalk Rooftop im King Power Mahanakorn

Der Skyscraper aus Glas sieht aus Entfernung etwas kaputt aus. Ganz oben befindet sich eine Sky Bar und eine Glasterrasse. Wenn Du also schwindelfrei bist und gern mal einen Drink und eine Aussicht in über 300 m genießen möchtest, dann bist Du im King Power Mahanakorn* richtig.

Wir haben bei einem Valentinstags-Set für 2.200 Thb pro Person zugeschlagen, also umgerechnet 65,08 €. Das war allerdings nicht nur für den Eintritt, sondern auch für drei Bilder vor dem Greenscreen, welche dann in einem Fotoalbum sind, für einen Schlüsselanhänger und einen Magneten zum jeweils selber gestalten, einen Drink und Schokolade in der Sky Bar.

Wichtig: Für das Betreten der Glasterrasse müssen Überzieher zum Schutz über die Schuhe gezogen werden und die Handys müssen weggesteckt bleiben.

202002-bangkok-thailand-glass-floor
20200215-king-power-tower-love-bangkok-thailand

Lebua Sky Bar im State Tower

Wenn wir es gerade schon von Sky Bar und einer atemberaubenden Aussicht haben, dann lohnt sich ein Abend in einer Sky Bar auf jeden Fall.

Falls Du dabei noch richtig Geld liegen lassen möchtest, dann ist die Lebua Sky Bar* Dein Hotspot. Im State Tower gibt es neben der bekannten Sky Bar aus Hangover 2 auch noch eine andere Bar, Restaurants und ein Hotel.


Sollten Dir aber über 20 € für einen Drink zu viel sein (was ich wirklich verstehen kann, low buget reisen und so), genieß einfach eine beeindruckende Aussicht über Bangkok im Above Eleven* oder im Octave*.

20200216-lebua-skybar-night-bangkok-thailand
20200216-bangkok-thailand-night-city-view

Lumphini Park

Um dem Großstadtwahnsinn zu entfliehen und in Mitten dem verrückten Verkehr etwas Natur zu genießen, gehst Du am Entspanntesten in den Lumphini Park. Hier kannst Du auch Tretboote mieten. Aber Vorsicht ist geboten, denn in diesem Park leben bis zu drei Meter lange Warane. Kommst Du ihnen nicht zu nahe, sind sie harmlos.

20200215-bangkok-thailand-lumphini-park-warrants

Wat Po

Da Tempelbesichtigungen in Thailand irgendwie dazu gehören, waren wir im Wat Po. Die Anlagen sind immer wahnsinnig beeindruckend. Wenn Du Tempel besichtigst, dann halte Dich bitte an die Kleiderordnung und verhalte Dich respektvoll. Die Thais sind super gastfreundlich und immer glücklich, aber ihr Glaube ist ihnen sehr wichtig!

20200216-bangkok-thailand-temple-buddha

Chatuckak Market

Auf dem Weekend Market findest Du wirklich alles was man brauchen kann und auch leider alles was man nicht braucht. Über Dekoration und Möbel, Kleidung und Accessoires, Essen und Souvenirs bis zu Tieren jeglicher Art. Der Markt ist gute 10.000 Stände groß und ist damit der riesigste Wochenmarkt Asiens. Wenn Du nicht wie ich völlig verwirrt über diesen Markt schlendern möchtest, dann hol Dir am Eingang eine Karte.

20200215-lamps-market-bangkok-thailand
20200215-soap-market-bangkok-thailand
20200215-restaurant-petra-suan-plu-market-bangkok-thailand

Restaurant Petra am Suan Plu Market

Ein Besuch im kleine Restaurant Petra* in einer kleiner Seitengasse auf dem Suan Plu Market lohnt sich alle mal. Mein Pad Thai war unglaublich lecker und der frische Limettensaft mit Honig sehr erfrischend. Die Besitzer sind zudem super freundlich und freuen sich über jeden Besuch.

20200215-bowlito-bangkok-thailand

Bowlito

Da vier Wochen nur thailändisches Essen doch etwas viel ist, haben wir einmal sehr lecker im Bowlito Sathorn Square* mexikanisch gegessen.

20200218-indy-foods-drinks-crepes-bangkok-thailand

Indy Food Stand

Auf dem Suan Plu Market gibt es überall etwas zu essen, zum Beispiel am Indy Food Stand* gibt es leckere Crêpes mit verschiedenen frischen Zutaten für nur 30 Thb.

Suan Plu Market

Auf dem Suan Plu Market mitten in Bangkok findest Du alles an frischem Obst und frischem Gemüse. Gegenüber vom 7eleven Supermarkt gibt es einen Stand mit leckerem sticky rice und frischen Mangos. Das ist übrigens eine typische Mahlzeit in Thailand. Also unbedingt mal probieren.

7eleven oder Family Mart

Gefühlt an jeder zweiten Straßenecke gibt es einen 7eleven. Dort findet man so ziemlich alles was man zwischendurch so braucht. Auch der Family Markt ist eine kleine Supermarktkette, die man oft findet. Hin und wieder gibt es bei Getränken oder anderen Produkten eine 2-für-1-Aktion.