Ein Tag mir 3 Elefanten Damen – ein Erlebnis, dass Zoobesuche langweilige werden lässt

Ein Tag mir 3 Elefanten Damen – ein Erlebnis, dass Zoobesuche langweilige werden lässt

Ein Tag mir 3 Elefanten Damen – ein Erlebnis, dass Zoobesuche langweilige werden lässt

20200220-chiang-mai-thailand-elephant-nature-park-elephant-feeding

Hinweis: Meine Texte können Werbung zu meinen Produkten oder auch Werbe-Links (*) zu Produkten enthalten, die ich empfehlen kann.

Im Süden Chiang Mai’s haben wir einen Tag mit drei Elefanten Damen verbracht. Das Tagesprogramm hatte einiges zu bieten. Über die Organisation Elephant Nature Park haben wir an einem Sattle Off Project* teilgenommen. Wenn auch Du mal eine solche besondere Erfahrung machen möchtest, dann lies weiter.

Los geht's! Komm mit zu einem unvergesslichen Tag

Um 8:30 Uhr wurden wir an unserer Unterkunft abgeholt. Nach einer Stunde Fahrt, in der wir die vier weiteren Teilnehmer etwas kennengelernt hatte, sind wir im Elephant Nature Park angekommen. Zu Beginn haben wir Rohrzuckerstangen in kleine Stückchen gehackt. Das sah leichter aus als es für mich war (#Fail).

Nachdem das aber geschafft war, ging es mit dem Pickup zu den Elefanten. Die haben auch schon gewusst, dass wir kommen und Essen bringen.

Die drei Elefanten Damen waren sehr gierig. Die eine mehr als die andere. Als dann alle Körbe leer waren sind wir durch den Jungle spazieren gegangen bis wir an unserer zweiten Station für’s Mittagessen waren.

Auf dem Weg dorthin haben wir mehrmals stoppen müssen, da die Elefanten immer wieder angehalten haben, um zu essen. Zuerst dachten wir: ja, drei Elefanten um einen herum ist machbar.

Ist es auch, ABER wir mussten uns doch oft umschauen, dass nicht plötzlich einer hinter uns steht oder wir hinter einem der Elefanten.

202002-chiang-mai-thailand-elephant-nature-park-truk
20200220-chiang-mai-thailand-elephant-nature-park-feeding-elephants

Safety first

Schon bei der Buchung und auch nochmal während der Fahrt haben wir ein paar Sicherheitsanweisungen bekommen. Wie zum Beispiel, nicht hinter den Tieren stehen und die Tiere nicht bedrängen. Schließlich kommen sie auf uns zu, wenn sie Lust haben (und wenn nicht, dann nicht).

Was wir auch gelernt haben, ist, dass die Ohren der Elefanten sehr sensibel sind und wir diese daher nicht berühren sollen.

Lunch time

Als wir zur Mittagszeit also am Fluss waren, gab es sehr leckeres Thai Food für uns. Wir durften auch unseren eigenen Papaya Salat nach thailändischer Art zu breiten. Nach unserer Stärkung und einer Pause haben wir dann Reisbälle für die Elefanten verkneten. Auch die ganz nach thailändischer Art.

Bevor es aber für die Elefanten den Snack gab, sind wir im Matsch baden gegangen. So gut vorbereitet wie wir immer sind, haben wir dieses Mal aber natürlich unsere Badesachen und Handtücher vergessen… Na toll.

Nach dem Schlammbad ging es in den Fluss, um die Elefanten wieder sauber zu bekommen. Da sind wir dann einfach trotzdem ins Wasser. War ja schließlich warm genug und wir hatten wahnsinnigen Spaß. Für das Baden gab es außerdem ein typisch thailändisches Oberteil.

Zum Abschluss nach dem Badespaß gab es dann die Reisbälle. Und zack waren die weg.

202002-chiang-mai-thailand-elephant-nature-park-lunch-thai-food
202002-chiang-mai-elephant-nature-park-food-preparing
202002-chiang-mai-thailand-elephant-nature-park-rice-balls
20200220-elephant-nature-park-chiang-mai-thailand-elephant-bathing
20200220-chiang-mai-thailand-elephant-nature-park-bathing-elephants
20200220-chiang-mai-thailand-elephant-nature-park-greedy-elephants (1)

Auch ein aufregender Tag geht zu Ende

Wir hatten also einen aufregenden Tag mit drei wunderbaren Elefanten Damen verbracht.

Unser Tour Guide, Emm, ist nicht nur in ihrem Job super, sondern sie ist auch eine ausgezeichnete Fotografin. Sie hat immer wieder mit unseren Handys Bilder von uns gemacht. Und was soll ich sagen, die sind wirklich gut!

Zu viel versprochen wurde uns übrigens auch nicht; die Tiere werden dort liebevoll behandelt und dürfen in freier Natur ihr Elefantenleben genießen. Wir haben alles erleben dürfen, was wir auch gebucht hatten.

Wenn Du also auch einen ganzen Tag mit Elefanten verbringen willst, ohne sie dabei zu missachten, dann informiert Dich bitte gut, bei welcher Organisation Du buchst. Das Wohl der Tiere geht schließlich vor!

Elephant Nature Park, Chiang Mai, Thailand

Was Dich noch interessieren könnte:

Santorini: Der beste Insel-Guide für Deine nächste Traumreise

Santorini: Der beste Insel-Guide für Deine nächste Traumreise

Santorini ist wohl einer der atemberaubendsten Inseln, auf denen ich bisher war.
Ich wusste gar nicht wo ich zuerst hinschauen oder hingehen sollte; traditionelle weiße Häuser wie Höhlen in die steilen Abhänge gebaut, darunter kristallklares Wasser und unglaubliche Sonnenuntergänge, die alle aus ihren Häusern locken. Nicht zu vergessen, das fantastische griechische Essen in kleinen typisch griechischen Tavernen unmittelbar vom Meer entfernt. Und die berühmte Stadt Oía – als würde man in ein Postkartenmotiv eintauchen. Glaub mir, auch Du wirst Dich in Santorini verlieben.

mehr lesen

Chiang Mai & Chiang Rai: Die besten Tipps für den grünen Norden Thailands

Chiang Mai & Chiang Rai: Die besten Tipps für den grünen Norden Thailands

Chiang Mai & Chiang Rai: Die besten Tipps für den grünen Norden Thailands

20200222-chiang-mai-thailand-bridge-nature

Hinweis: Meine Texte können Werbung zu meinen Produkten oder auch Werbe-Links (*) zu Produkten enthalten, die ich empfehlen kann.

Im wunderschönen Norden Thailands haben wir fünf wunderbare und spannende Tage in Chiang Mai verbracht. Außerdem sind wir noch einen Tag nach Chiang Rai gefahren.
Für Deinen unvergesslichen Trip habe ich meine Highlights hier für Dich gesammelt, die Du Dir nicht entgehen lassen solltest.

Buak Hard Public Park

Im wunderschönen und detailliert dekorierten Buak Hard Public Park ist es optimal, um zu entspannen und dem stressigen Alltag zu entkommen. Als wir vor Ort waren wurde der Park erst für das Flower Festival 2020 in neuen Glanz versetzt.

20200219-chiang-mai-thailand-buak-hard-public-park
20200219-chiang-mai-thailand-buak-hard-public-park-flower-elephants

Elephant Nature Park / Asian Elephant Refuge

Für ein aufregendes Erlebnis, das Zoobesuche langweilig werden lässt, gehst Du am besten in einen Elephant Nature Park*. Wir haben einen Tag mit drei Elefanten verbracht. Die Tiere wurden aus Gefangenschaft und vor Missbraucht gerettet. Wenn Du mehr über diese Erfahrung wissen willst, les unbedingt den Beitrag dazu, indem ich berichte wie unser Tag mit 3 Elefanten Damen war.

20200220-chiang-mai-thailand-elephant-nature-park-bathing-elephants

Wat Phra That Doi Kham

Für einen längeren Ausflug empfehle ich Dir einen Besuch auf den Phi Phi Inseln. Besonders dem Monkey Beach. Dort gibt es wie der Name schon sagt, viele Affen. Der Sand am Monkey Beach ist aber dazu noch so weich wie Mehl. Ich sage Dir, ich hatte noch nie so weichen Sand unter meinen Füßen. Das Wasser eignet sich auch super zum Schnorcheln oder um sich mit einem Paddleboard zu versuchen.

20200222-chiang-mai-thailand-laying-big-buddha
20200222-chiang-mai-thailnd-temple-elephant

Pha Lat Temple

Versteckt auf einem Berg nicht weit vom Dcondo Campus Resort entfernt liegt der Pha Lat Temple. An diesem doch riesigen und friedlichen Ort lässt sich schnell die Zeit vergessen.

20200222-chiang-mai-thailand-pha-lat-temple-stairs
20200222-chiang-mai-thailand-huay-kaew-waterfall

Das beste Essen in Chiang Mai

1. Passion Project Café
Einer meiner neuen Lieblingsorte ist das Passion Project Café*. Dort gibt es super guten Kaffee, leckeres Frühstück, kostenloses Wasser, freies WLAN und die Möglichkeit seine Elektrogeräte zu laden. Zudem ist die Stimmung dort fantastisch.

2. Smile Lanna Café
Gegenüber vom Buak Hard Public Park, auf der anderen Straßenseite tauchst Du im Smile Lanna Café* in eine andere Welt ein. Auf der Terrasse, unter der ein Bach entlang fließt, genießt Du an heißen Tagen erfrischende Fruchtsäfte oder Eiskaffees.

3. Coffee Telling
Das Coffee Telling* versteckt sich in einer kleinen Seitenstraße mitten in Chiang Mai. Wenn Du ein Coffeelover bist, dann wirst Du es hier lieben. Der Besitzer ist super lieb und freut sich über jeden Gast.

4. Yindee Café am Ang Kaew See
Nicht weit von der Unterkunft liegt der Ang Kaew See*. Dort gibt es das kleine Yindee Café* mit freiem WLAN, kostenlosem Wasser und leckeren Snacks mit Blick auf den See.

5. Think Park Night Market
Für einen sehr lohnenswerten Night Market mit super Street Food Ständen und einer chilligen Bar, bei der man exklusive Drinks bekommt, gehst Du zum Think Park. In der MALT Bar kann ich den Hawaii Goodbye herzlich empfehlen.

20200224-chiang-mai-thailand-passion-project-breakfast
20200219-chiang-mai-thailand-smile-lanna-coffee-outside

Übernachten in Chiang Mai

Unser Airbnb* lag zwar etwas außerhalb, aber dennoch in einer super Lage. Im Dcondo Campus Resort* gibt es einen Pool, die Möglichkeit zu waschen, einen doppelten Security Check-in und die Straße runter Richtung Stadt ist nachts einiges los.

In der Suthep Alley ist ein Besuch beim Stand Meshiyasan Pflicht. Dort gibt es unfassbar leckeres Essen und gleich nebenan einen kleinen Wagen mit frischen Früchten, die Du auch als Säfte bestellen kannst.

20200219-dcondo-campus-resort-chiang-mai-thailand

Fortbewegung in Chiang Mai

Mr. Mechanic Shop No. 1

In der Stadt bist Du am leichtesten mit dem Roller unterwegs. Beim Mr. Mechanic Shop No. 1* bekommst Du für 250 Thb/Tag einen anständigen Roller, mit dem Du auch gut mal in die Berge fahren kannst. Nach zwei Tagen on tour haben wir für umgerechnet drei Euro den Roller wieder vollgetankt.

Budgetcatcher Rent A Car

Für einen weiter entfernten Ausflug mietest Du Dir am praktischten einen Leihwagen. Wir haben super spontan bei Budgetcatcher* einen Wagen gemietet. Die Sicherheitsrücklage ist bar möglich. Der Service ist super, alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und sprechen gutes Englisch.

Volltanken hat uns nach mehr als 400 km umgerechnet gute 20€ gekostet. 

Tempelstadt Chiang Rai

20200223-chiang-rai-thailand-white-temple

Weißer Tempel – Wat Rong Khun

Der thailändischen Künstler Chalermchai Kositpipat hat den weißen Tempel erschaffen. Mit dem Bau hat er sich selbst ein Denkmal gesetzt und seiner Heimatstadt ein einzigartiges Geschenk gemacht.

Obwohl der Wat Rong Khun bereits großartig aussieht, ist er noch lange nicht fertig. Gerade mal etwa 20 Prozent der geplanten Anlage sind bislang gebaut und seine komplette Pracht soll der Weiße Tempel wohl erst 2070 erreichen.

2014 hat ein Erdbeben dem Wat Rong Khun schwer zugesetzt und kurzzeitig stand sogar ein kompletter Abriss zur Debatte. Glücklicherweise wurde die Grundstruktur des Tempels nicht beschädigt und mittlerweile sind die meisten Schäden behoben.

20200223-chiang-rai-thailand-gold-temple

Goldener Tempel

Direkt neben dem Weißen Tempel strahlt in glänzendem Gold ein Gebäude für einen großen Ganesha. Damit macht der neue Teil der Anlage dem strahlendem Weiß Konkurrenz.

20200223-chiang-rai-thailand-blue-temple

Blauer Tempel – Wat Rong Suea Ten

Wat Rong Suea Ten bedeutet „Haus des tanzenden Tigers“. Die Tiger gibt es dort natürlich nicht mehr, aber der Name erinnert an die Tiere, die früher nördlich von Chiang Rai am Kok River herumwandert sind.

Kokosnusseis und Kaffeepantagen

Für weitere beeindruckende Tempel sind wir für einen Tag nach Chiang Rai, also noch weiter in den Norden gefahren. Die Fahrt von drei Stunden würde ich mir ein zweites Mal nicht an tun, sondern dort gleich einen Zwischenstopp von ein paar Tagen einlegen. Wir haben drei einfarbige Tempel besucht, unglaublich leckeres Kokosnuss-Eis genossen und in einer Kaffeeplantage zu Mittag gegessen.

202002-chiang-rai-blue-temple-coconut-ice-cream
20200223-coffee-making-chiang-rai-thailand
20200223-chiang-rai-thailand-akha-mino-coffee

Was Dich noch interessieren könnte:

Phuket Guide: Tipps für Thailands größte Insel

Phuket Guide: Tipps für Thailands größte Insel

Phuket ist ein wahnsinniger Touristenmagnet. Die größte Insel Thailands hat für jeden etwas zu bieten. Aus Erfahrung empfehle ich Dir aber nicht zu lange zu bleiben, trotzdem gebe ich Dir einige Ideen an die Hand, damit Dir während Deines Aufenthalts nicht langweilig wird.

mehr lesen