Psst – nur für Dich! Meine Empfehlungen für Deine Thailand Reise

Für einen längeren Aufenthalt in Thailand oder in einem anderen schönen Land hab ich für Dich gegrübelt und all meine Tipps und Tricks hier zusammengefasst.

Dieser Beitrag enthält Werbelinks, diese sind mit ** gekennzeichnet. Bestellst Du über einen meiner Links, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Kreditkarte oder Bargeld?

In Thailand ist es uns immer wieder verkommen, dass wir machbare Beträge besser bar bezahlen, da mit einer Kreditkartenzahlung noch eine Gebühr on top gekommen wäre. Sollte das nicht der Fall sein, dann spar Dir das Bargeld, da bei jeder Geldabhebung eine Gebühr verlangt wird. Um Geld zu sparen, beobachtest Du am besten den Kurs und hebst an Tagen Geld ab, an denen der Kurs besonders günstig steht. In Thailand würde das dann zum Beispiel so aussehen:

Gut, wenn 1 € = 33 Thb
Schlecht, wenn 1 € = 31 Thb

SIM Karte

Für eine längere Reise durch Thailand, empfiehlt sich eine SIM Karte vom TrueMove H*. Am Flughafen gibt es verschiedene Angebote, z. B. 6gb für 30 Tage für 600 Thb, umgerechnet 17,76 €. Wer noch mehr sparen und unlimted Netz möchte fragt nach dem Tarif für 249 Thb. Damit hast Du unbegrenzt Internet mit einer Leistung von 10mb/Sekunde, was bei normaler Nutzung völlig ausreicht. Freies WLAN gibt es dazu in jedem zweiten Restaurant.

Mehrfachsteckdose

Eine Mehrfachsteckdose** hat uns in der ein oder anderen Unterkunft schon richtig ausgeholfen, da nicht immer genügen Steckdosen für alle Elektrogeräte zur Verfügung standen.

Grab App

Die Grab App* ist in Thailand weit verbreitet. Über die App kannst Du Dir jederzeit zu Deinem aktuellen Standort, wo auch immer der sein mag, einen Fahrer rufen. In den meisten Fällen wartest Du keine fünf Minuten bis der Fahrer da ist; und wenn doch, dann gibt es für die nächste Fahrt einen Discount. Du kannst bar bezahlen oder wenn Du über die App eine Kreditkarte hinterlegst über GrabPay. Beachte aber, dass Mautstraßen nicht im Preis enthalten sind. Dafür solltest Du also immer etwas Bargeld dabei haben. In den meisten Fällen ist eine Grab Fahrt günstiger als eine Fahrt mit dem Taxi. Vergleich dennoch immer mal die Preise, gerade wenn es an den Flughafen geht oder von dort zu eurer Unterkunft.

Split App

Für alle Gruppenreisende ist die Split App* in vielen Fällen die Rettung um Streitereien ums Geld abzuwenden. Die App könnt Ihr ohne jegliche Registrierung nutzen. Erstellt eine neue Gruppe und ladet alle Teilnehmer der Reise hinzu. Wer die App auf dem Smartphone geladen hat, kann Ausgaben und Zahlungen hinzufügen. Zum Schluss kann eine Ausgleichszahlung erfolgen, damit alle miteinander quitt sind. Nerviges Rechen oder Unstimmigkeiten, die zu schlechter Laune führen sind damit passee. Für einen Zwischenstand könnt Ihr Euch die Zusammenfassung anschauen, nicht dass Ihr über Euer Budget hinaus steuert. Ihr könnt übrigens auch die jeweilige Landeswährung auswählen.

Währungsrechner App

Da sich die Währungskurse ständig ändern und um sich die Umrechnerei zu sparen, gibt es praktischerweise die Währungsrechner App*. Der jeweilige Kurs wird automatisch aktualisiert.

CheckMyTrip App

Mit der CheckMyTrip App* bist Du ,was Deine Flüge angeht, immer top aktuell unterwegs und Du wirst über Änderungen Deines Flugplans informiert. Die App gibt Dir auch Bescheid, sobald Du online einchecken kannst. Die Reisen kannst Du ganz simple über die E-Mail Adresse oder die Bestätigungsnummer der Flüge hinzufügen.

Hab ich etwas vergessen? Dann immer rein damit, in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar