Los Angeles – tauche in die Stadt der Engel ein

Hollywood Sign

Der “Sunshine State” an der Westküste der USA und Los Angeles wecken richtiges Sommerfeeling bei mir. Wir haben die größte Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien jede Minute genossen und in toller Erinnerung behalten.

Spontane Fahrten an den Malibu Beach und leckeres Frühstück bei iHop dürfen bei einem Besuch in L.A. nicht fehlen. Dort zu sein, wo die Lieblingsserie gedreht wurde und zu hoffen einen Star zu treffen ist schon ein aufregendes Gefühl.

Hollywood Sign

Ein Bild vor dem Hollywood Sign ist natürlich Pflicht gewesen. Bis ganz nach oben durften wir zwar nicht, aber schon davor zu stehen, war viel wert.

Venice Beach

Einen Beach Day haben wir am Pazifik selbstverständlich machen müssen. Erst sind wir am Pier und den Strandwächterhäusern vorbeigekommen. Danach sind wir durch die Straße mit den ganzen Shops und Freestylern gelaufen. Hier kann man den ganzen Tag Künstlern und Sportlern bei ihren Hobbies zu sehen. Um schneller voran zu kommen haben wir uns Retrofahrräder ausgeliehen.

Santa Monica Pier

Hier gibt es außer dem bekannten Riesenrad noch mehr zu sehen. Viele Künstler kommen hier her um ihre Werke zu präsentieren, es gibt Essensstände an allen Ecken und abends kannst Du einen wunderschönen Sonnenuntergang bestaunen. Wir hatten sogar Glück und haben kurz Delfine gesehen.

Warner Bros

Um dort zu sein, wo eine unserer Lieblingsserien gedreht wurde, in der Hoffnung einen der SchauspielerInnen zu treffen, haben wir an einer Tour durch die Warner Bros Studios* teilgenommen. Hier haben wir auch unsere coolen Harry Potter-Bilder gemacht und durften uns vom sprechenden Hut in unser Haus schicken lassen.

Universal Studios

Allein schon als große Harry Potter-Fans sind wir in die Universal Studios Hollywood*, um richtig ins Hogwarts-Feeling zu kommen. Einen Besuch hier her ist allein deshalb schon empfehlenswert. Nach ein paar Achterbahnfahrten durch Hogwarts, haben wir unsere Zauberstäbe ausgesucht. Ein Bild am Bahnsteig 9 ¾ mit Schaffner durfte auch nicht fehlen. Danach gab es dann zum Essen noch Butterbeer, das ist allerdings Geschmackssache.

Aber auch die anderen Bahnen und Attraktionen lohnen sich.

Walk of Fame

Auch über den Walk of Fame sind wir gelaufen und haben die Sterne bekannter Künstler besucht.

Beverly Hills

Um gleich ins Flair „der Reichen und Schönen“ zu kommen, sind wir durch Beverly Hills geschlendert und haben uns die Luxusvillen angeschaut.

Danke T, für den tollen Trip!

Hast Du schon mal Butterbeer probiert? Steht L.A. auf Deiner Bucket List oder vielleicht doch Megacity New York?

4 Kommentare bei „Los Angeles – tauche in die Stadt der Engel ein“

  1. […] Falls ihr aber doch eher Strand und Meer haben wollt, dann auf nach L.A. […]

  2. […] vor ein paar Wochen habe ich über meine Besuche in Los Angeles und New York City geschrieben. Die beiden Städte waren, wie ihr euch sicher denken könnt, Teil […]

  3. […] Nach längerem Aufenthalt in Atlanta ging es total übermüdet in den Flieger nach Los Angeles. […]

  4. […] vor ein paar Wochen habe ich über meine Besuche in Los Angeles und New York City geschrieben. Die beiden Städte waren, wie Du Dir sicher denken kannst, Teil der […]

Schreibe einen Kommentar